Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand 01.12.2017

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des nextlevel Sport Clubs Zürich.

2. Mitgliedschaft

2.1 Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar sofern bei der entsprechenden Aboform nichts anderes erwähnt ist

2.2 Das Mitglied nimmt zur Kenntnis, dass während den Trainings manchmal Foto- und Filmmaterialaufnahmen gemacht werden. Diese Aufnahmen stehen dem nextlevel Sports Club uneingeschränkt für Werbezwecke zur Verfügung. Der Member erklärt sich mit dem Akzeptieren der AGB’s damit einverstanden.

2.3 Nextlevel Sports Club behält sich aus Qualitätsgründen das Recht vor, eine Begrenzung der Mitgliederzahl einzuführen.

3. Zutrittskarte

3.1 Eintritts- und Austrittszeiten sowie die Inanspruchnahmen von nicht in der Mitgliedschaft enthaltenen Leistungen werden mittels Chip-Zutrittskarte elektronisch erfasst. Die entsprechenden Buchungen sind verbindlich. Diese Daten stehen dem Mitglied für die Rückvergütung der Krankenkassenbeiträge und als Quittungsbelege zur Verfügung. Nach Ablauf eines Jahres ab Vertragsauflösung werden diese automatisch gelöscht.

3.2 Die Chip-Zutrittskarte wird jedem Mitglied kostenlos zur Verfügung gestellt. Sollte das Mitglied diese Karte verlieren erlauben wir uns für eine neue Karte CHF 30.00 zu verrechnen. Für allfällige Schäden oder Verlust haftet die Person, auf deren Namen die Chipkarte lautet.

4. AGB, Betriebsordnung, Nutzungsreglemente, Weisungen
Das Mitglied verpflichtet sich, die AGB, die Betriebsordnung sowie die Fair-Play-Regeln einzuhalten und den Anweisungen des Betriebspersonals Folge zu leisten.

5. Termine
Kann ein online gebuchter Termin vom Mitglied nicht wahrgenommen werden, muss die Buchung mindestens 2 Stunden vorher bei Gruppenklassen und 24 Stunden vorher bei Personal Trainings online storniert werden. Ansonsten wird je nach Abo eine Pauschale von CHF 40.00 verrechnet oder eine Klasse bzw. Stunde abgezogen.

6. Zahlung

6.1 Der Mitgliedschaftsbeitrag ist per Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerung online zu bezahlen.

6.2 Alle Preise gelten, wenn nichts anderes vermerkt ist, in Schweizer Franken (CHF) inklusive MwSt

7. Haftung

7.1 Die Benutzung der Anlagen und Einrichtungen des nextlevel Sports Club erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung der Migros oder seines Personals ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Mitglieds.

7.2 Der nextlevel Sports Club haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern, Chiparmband etc. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für am Empfang hinterlegte Gegenstände. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Mitglieds.

8. Betriebszeiten
Der nextlevel Sports Club ist mit Ausnahme von Feiertagen sowie maximal 5 Eventtagen pro Jahr täglich während den Betriebszeiten geöffnet. Das Angebot und die Betriebszeiten können jederzeit ändern. Aus betriebsnotwendigen Schliessungen und/oder aus Angebots- oder Betriebszeitenänderungen besteht kein Anspruch auf Rückvergütung oder auf Verlängerung der Mitgliedschaft.

9. Nutzung und Hinterlegung (Timestop)

9.1 Nichtbenutzung der Einrichtungen des nextlevel Sports Club oder der Kurse berechtigt weder zur Reduktion noch Rückforderung des Mitgliedschaftsbeitrages

9.2 Bei Vorliegen eines trifftigen Grundes kann die Mitgliedschaft ab 3 Wochen Absenz unterbrochen werden (Timestop), wobei kein Anspruch darauf besteht. Der Timestop muss vor Abwesenheit, zusammen mit einer entsprechenden Bestätigung/ Zeugnis eingereicht werden.

Ein rückwirkender Timestop ist nur bei Krankheit/Unfall möglich. Dieser muss im ersten Monat nach Wegfall der ärztlich bescheinigten Trainingsunfähigkeit beantragt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt eingereichte Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Ein Timestop wird bei beruflichem Auslandaufenthalt,Ferien, Krankheit, Unfall, Schwangerschaft sowie Militär- und Zivildienst gewährt.

10. Zuwiderhandlungen
Grobe oder wiederholte Verstösse gegen die AGB, die Betriebsordnung und Fair-Play-Regeln oder die Weisungen des Personals können das Aussprechen eines Hausverbots zur Folge haben. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Mitgliedschaftsbeitrags. Bei Zuwiderhandlungen, insbesondere durch Missbrauch der Chip-Zutrittskarte, bleibt die Strafanzeige ausdrücklich vorbehalten.

11. Vertragsdauer

11.1 Die Vertagsdauer richtet sich nach dem Vertrag.

11.2 Der Mitgliedschaftsvertrag läuft je nach Abo automatisch aus und kann beliebig verlängert werden.

11.3 Ein Vertragsrücktritt und entsprechende Rückerstattungen können nur in Härtefällen wie länger dauernder Krankheit oder Unfall gewährt werden, wobei kein Anspruch darauf besteht.

12. Änderungen AGB und Betriebsordnung
Das Mitglied nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Betriebsordnung und der Nutzungsreglemente vorbehalten bleiben und dass ihm diese in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht werden. Aus einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Betriebsordnung kann das Mitglied keine Rechte ableiten.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Sämtliche Rechtsbeziehungen aus dem vorliegenden Vertrag unterstehen dem Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.